Profile

Für die Jahrgangsstufen 8-10 bietet das Ludwig-Frank-Gymnasium drei Profile an, aus denen die Schülerinnen und Schüler je nach Interesse und Begabung wählen können: Das Sport-Profil, das NwT-Profil und das Sprach-Profil. Das bedeutet, dass die entsprechenden Fächer vom Umfang her verstärkt (Sport) bzw. zusätzlich unterrichtet werden und wie ein Hauptfach zählen.

 

Profil: Sport

  • Sportfest660
Ab Klasse 8 kann Sport als Profilfach gewählt werden. Somit wird Sport neben Deutsch, Mathematik, Englisch und der zweiten Fremdsprache zum fünften Kernfach. Ergänzend zur Sportpraxis werden nun auch Fachkenntnisse in Sporttheorie vermittelt. Praxis als auch Theorie gehen in die Sportnote ein.

Schülerinnen und Schüler des Sportprofils erlernen auch kleinere Sportfeste für Unterstufenklassen des LFG zu organisieren und helfen bei der Durchführung dieser traditionellen Veranstaltungen. Neben Vertiefung und Anwendung der Fachkenntnisse aus dem Sport erweitern die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise auch ihre sozialen und personalen Kompetenzen.

Sportlich begabten und leistungsorientierten Schülerinnen und Schülern wird durch die Vertiefung und Vernetzung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten eine optimale Förderung ihrer sportlichen Interessen ermöglicht.

Bei der Profilwahl sollte eine Empfehlung der Sportlehrer unter Berücksichtigung der übrigen schulischen Leistungen und der Ausprägung der Sozialkompetenz unbedingt bedacht werden.

Für Quereinsteiger in das Sportprofil ab Klasse 8 ist die Teilnahme an einer LFG-internen Sporteingangsprüfung vor den Sommerferien verbindlich. Interessenten erhalten die Prüfungsanforderungen schriftlich über das Schulsekretariat.

 

Profil: Naturwissenschaft und Technik

  • NwT660
Das Fach NwT (=Naturwissenschaft und Technik) wird als Kernfach gewählt. In diesem Fach wird fächerverbindend, projektorientiert und praktisch gearbeitet:
Fächerverbindend, weil ein Thema aus den verschiedenen Blickwinkeln der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Physik und auch Geographie bearbeitet werden kann.
Projektorientiert, weil dabei ein übergreifendes Thema über mehrere Wochen behandelt wird.
Praktisch, weil nicht nur die theoretischen Grundlagen erschlossen werden, sondern auch praktisch gearbeitet wird; dazu steht ein NwT-Raum mit hochwertiger Ausstattung (CNC-Machine etc) zur Verfügung. 

 

Profil: Sprachen

Sprachbegabte Schülerinnen und Schüler können in diesem Profil mit Russisch eine dritte Fremdsprache erlernen.

Im Fach Russisch besteht die Möglichkeit, an einem Sprachaustausch mit einer Schule in Nizhnij Novgorod teilzunehmen. Daneben wird der Unterricht durch Exkursionen und die Teilnahme an Russisch-Wettbewerben bereichert. 

Auch im Fach Französisch (ab Stufe 6) wird ein Sprachaustausch angeboten: Das LFG freut sich, eine Partnerschule in Paris gefunden zu haben, und  kann es den Schülerinnen und Schülern somit ermöglichen, diese Weltstadt auf ganz besonders intensive und persönliche Art kennen lernen zu können. Exkursionen wie z.B. nach Straßburg ergänzen den Unterricht zusätzlich, und für interessierte Schülerinnen und Schüler gibt es sowohl eine Kommunikations-AG als auch eine DELF-AG.